• Mufflon-8708-web.jpg
  • IMG_0043-Joko-und-Rika-web.jpg
  • IMG_0080-Nele-und-Joko-web.jpg
  • baum-steg-3-bilder-web.jpg
  • IMG_0172-Randy-web.jpg
  • Mufflon-8526-Steg-web.jpg
  • IMG_9961-Kim-web.jpg
  • Mufflon-8574-web.jpg
  • Mufflon-8531-web.jpg
  • IMG_0067-Linda-web.jpg
  • IMG_9862-Randy-und-Jet-web.jpg
  • Mufflon-8688-web.jpg

Natürlich Wolle


Für Damen

Bekleidung für SIE in perfekter
Mufflon-Qualität


Für Herren

Wollbekleidung für das natürliche
DRAUSSEN Gefühl


Accessoires

Praktische Accessoires aus
gewalkter Wolle

Mufflon-Produkte in zwei Materialstärken

W300 - 100% Schurwolle

gewalkt, mit einem Gewicht von ca. 780g/m².
Robust und warm für Frühlings, Herbst- und Wintertage,
auch an kühlen Sommerabenden kommt W300 zum Einsatz.

W100 - 100% Merino-Schurwolle

gewalkt, mit einem Gewicht von ca. 450g/m².
Superweich, und angenehm auf der Haut.
Eine Qualität für das ganze Jahr und für den Einsatz als Mittlere Bekleidungsschicht.

Walken - gewolltes Verfilzen

Eines der ältesten Verfahren zur Herstellungvon Bekleidungsstoffen ist das Filzen oder Walken von Wolle. Die von uns verwendete Wolle stammt hauptsächlich aus Südamerika, Südafrika und Neuseeland. Aus Wolle wird seit Tausenden von Jahren Bekleidung aller Art hergestellt. In den letzten Jahrzehnten versucht man nun die Eigenschaften der Wolle (und anderer Naturfasern) mit Kunstfasern zu kopieren. Die fantastischen Eigenschaften der Wolle hat man aber bis heute nicht erreicht.

Beim Walken, als textiles Ausrüstungverfahren, kommt es zur einer gewünschten und gezielten Verfilzung von textilen Flächen aus Wolle. Die abstehenden Schuppen verhaken sich beim Vorgang des Walkens ineinander. Die Fläche verdichtet sich und es kommt zu einem Schrumpfungsprozeß. Dadurch erzielt man ein sehr dichtes und festes Gewebe bzw. Maschenfläche. Nach einem ausreichenden Walkvorgang erhält man (Woll-) Filz.

Das gewünschte Ergebnis wird mit großer mechanischer Einwirkung unter Hitze und Feuchtigkeit erzielt. Um den Prozess zu beschleunigen können Seife oder Chemikalien eingesetzt werden. Mufflon-Produkte werden nur mit biologisch abbaubaren Zusätzen ohne Beigabe von Chemikalien gewalkt.

Eigenschaften

gewalkte Wolle

Wolle kann bis zu 30% ihres Trockengewichtes an gasförmiger Feuchtigkeit (Wasserdampf) aufnehmen ohne sich nass anzufühlen und gibt überschüssige Feuchtigkeit schnell an die Umgebungsluft ab. Wolle ist ein guter Isolator, viele Lufteinschlüsse in unseren Walkstoffen verstärken diesen Effekt und isolieren gut gegen Wind und Wetter.

Während Wasserdampf durch Fasern und Gewebe hindurch geleitet wird, perlen Wassertropfen (z.B. Regen) dank der Materialoberfläche und des Lanolingehalts an der Oberfläche ab, ähnlich dem Lotoseffekt. Diese Eigenschaften machen den Tragekomfort unserer Produkte aus, es entsteht ein angenehmes Mikroklima zwischen Haut und Bekleidung, Temperatur und Feuchtigkeit werden optimal reguliert.

So bietet Wolle einen großen Temperaturbereich in dem sie als angenehm empfunden wird. Hinzu kommt, dass Wolle unempfindlich gegen Feuer und Funkenflug ist, ein nicht unerheblicher Vorteil gegenüber Kunstfasern im Outdoor-Einsatz am Lagerfeuer oder beim Grillen.

Pflege

Verschmutzungen und Gerüche bleiben bei der Wolle auf der Faseroberfläche und ziehen nicht ins Faserinnere. Meist reicht es, die Jacke über Nacht an einem luftigen Ort aufzuhängen, am nächsten Morgen ist der Geruch wieder neutral.

Um das Aussehen und die Eigenschaften Ihres "Mufflons" lange zu erhalten gilt: weniger ist mehr. Waschen sie selten, einzeln, mit wenig Waschmittel und geringer Temperatur. Beim Waschen raten wir grundsätzlich zur Handwäsche in kaltem bis lauwarmem Wasser mit wenig Colorwaschmittel, von einer chemischen Reinigung ist bei diesem hochwertigen Naturprodukt ganz abzuraten.

Beim Waschen mit modernen Waschautomaten mit Woll- oder Handwaschprogramm werden aber oft gleichwertige oder sogar bessere Ergebnisse erzielt, da hier die mechanische Beanspruchung der Stoffoberfläche überall gleich ist. Auf jeden Fall sollten Mufflon-Produkte in der Maschine einzeln gewaschen werden.

Nach dem Waschen gerne schleudern und danach feucht in Form ziehen und liegend trocknen. Trocknen an der Sonne, auf der Heizung oder im Wäschetrockner sind zu vermeiden.